audi-freaks.de
 

Audi 100 Coupé S rot (Martin)


Ich habe mir dieses Coupé S im September 2012 nur zugelegt, weil es eine zu 80% fertige Restauration sein sollte. Nur noch einmal richtig lackieren und die restlichen Teile anbauen - dann kann der Wagen im April 2013 wieder angemeldet werden ... so dachte ich ... doch es kam ganz anders ...

Da das linke Endblech, Heckblech und Auspuffausschnitt optisch nicht so richtig zusammenpassten, habe ich an dieser Stelle angefangen die Farbe abzuschleifen.

 Nachdem ich ca. 3-5 mm Spachtel abgeschliffen habe, sah ich dieses Bild mit den Blechüberlappungen und Schweisspunkten.

Jetzt war klar, daß ich den ganzen Wagen noch einmal auseinander nehmen muß.


Unter der dicken Spachtelmasse am Seitenteil habe ich noch die Originalfarbe gefunden: Coronagelb.


Die überarbeiteten Bremssättel sind wieder da. Sie wurden galvanisch verzinkt und mit neuen, Hochtemperaturdichtungen versehen.

Im Kofferraum wurden bis zu fünf Bleche übereinander gebraten!

Nun werden die sechs angefetigten Bleche eingeschweisst. Alle Bleche mußten noch individuell an das alte Blech angepaßt werden.

Beim Bohren der Löcher für die Schwellerzierleiste kam keine Metallspäne zum Vorschein ... sondern weiße Späne. Auch hier hat der Vorgänger nicht mit Spachel gegeizt, die 5mm sind hier auch keine Seltenheit. Auf der anderen Seite sieht es nicht besser aus, selbst an den Kotflügelspitze waren über 2mm aufgetragen. Diese zusätzlichen Arbeiten erschweren den angestrebten Termin bis Ende April 2014 fertig zu werden ungemein. Vielleicht sollte ich das Jahr weglassen ... denn ich bin schon ein Jahr im Verzug.

Die Karosserie sitzt jetzt auf einem Rollgestell. Nur noch etwas schweissen, schleifen, spachteln und dann kann er hoffentlich demnächst lackiert werden.




























































© 2012-16 Martin



seit 01.02.2001