audi-freaks.de
 

Audi Schmiede Sierksdorf 


Tobias und ich haben eine kleine Halle angemietet, wo wir unsere Audi`s und Ersatzteile untergebracht haben. Die Halle ist bereits gut gefüllt, da es nicht bei einem oder zwei Audi`s geblieben ist. Der Bestand wird sich in nächster Zeit bestimmt noch ändern ...

Der rote Audi 100 LS gehört Tobias.
Das Coupé in blau-metallic (ganz hinten) gehört mir.
Der türkisfarbene und das gelbe Coupé sind eigentlich als Ersatzteilträger gedacht. Wobei ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben habe, dass das gelbe Coupé auch noch zu retten ist. Schwer wird es allemal, denn der Unterboden gibt an einigen Stellen nach und die Halterungen für die Hinterachse sind weggerostet.
 

Der rote Audi 100 von Tobias ist erstmal nach hinten in die Ecke gewandert - er wird wahrscheinlich später restauriert.
Dafür ist das blaue Coupé unser Projekt 2008. Allerdings haben wir im Augenblick ein kleines Platzproblem mit unseren Ersatzteilen, so dass demnächst erstmal noch Regale aufgebaut werden müssen.
 

Wer alte Audi`s fährt, braucht auch viele Ersatzteile und da muss das eine oder andere Auto herhalten. Die Audi AG ist in dieser Hinsicht leider nicht sehr hilfreich ...

Dieses blaue Karosserie von einem Coupé haben wir schon ausgeschlachtet übernommen, da wir nur das Heckblech für unser Coupé brauchten, war es für uns egal.  Jetzt ist es in mehrere handliche Stücke geschnitten, damit es weniger Platz in der Halle einnimmt.
Ab und zu wird davon auch mal ein Teil verkauft (z.B. Batterieboden).
 

Hier schlachten gerade Tobias und Patrick einen Renault Clio. Mit dieser Aktion wollten wir ein Teil der Kosten für die Halle wieder reinholen. Das klappe nur bedingt, da die Teile nicht so gefragt sind und zum anderen war es sehr schwierig die einzelnen Teile zu demontieren, da sie meistens mit Torx oder Zwischengrößen befestigt waren. Die Stoßstangen waren z.B. mit min. sieben Schrauben befestigt! 

Der Clio-Motor ist endlich raus. Nun liegt der Motor in der Halle auf einer Palette rum und wartet auf einen neuen Käufer.

Da wir ein leichtes Platzproblem mit den ganzen Ersatzteilen hatten, haben wir unser Regal verlängert. Doch es reicht immer noch nicht für alle Teile und Paletten aus, ihnen  einen vernünftigen Lagerplatz zu geben.

Hier nun der neuste Bewohner unsere Halle, ein Audi 100 GL von 1973. Durchrostungen sind nicht zu sehen, nur an einigen Stellen Flugrost.

Der Clio wird vom Schrotthändler abgeholt. Nun haben wir wieder etwas mehr Platz in der Halle.

Seit dem 07.08.2008 haben wir einen neuen Pflegefall in unserer Halle:

Audi 100 GL in Achatbraun-Metallic, Bj. 1973

Leider ohne den 112-PS-Motor ... noch ...

Auf der Projekt-Hauptseite geht die Geschichte über diesen Audi weiter.


Wegen starkem Rostbefall hat sich Tobias entschlossen, sein erstes Projekt, den roten Audi 100 LS von 1971 zu schlachten. Es wurden die noch brauchbaren Teile entfernt und eingelagert. Der Rest geht in den Schrott.

Aus Platz- und Zeitgründe mußte dieses bananengelbe Coupé S leider verkauft werden.. Diese Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen.

Nachdem der rote Audi 100 LS geschlachtet und das gelbe Coupé S verkauft war, war nun endlich Platz für Lars seinen T2 Bulli. Es ist zwar kein Audi, aber er soll ja ja nur vorübergehend in der Halle bleiben...

Der 73er Audi 100 GL hat es geschafft - er ist ganz alleine aus Halle wieder zurück auf die Straße gefahren ... und nicht wie die Anderen in Teilen oder auf dem Anhänger ;-)

Nun geht es weiter mit dem nächsten Projekt, ein 74er Audi 100 Coupe S.


Nachdem uns der Bulli wieder verlassen hat, war Platz für ein neues Projekt: Ein Audi 100 Coupé S aus dem Jahre 1973.

Der Vorbesitzer hat fast 25 Jahre daran restauriert, nun kann er gesundheitlich nicht weiter machen. So sieht das Coupé ganz gut aus, aber ein paar Mängel müssen noch beseitigt werden. 


Seit Mitte Februar 2014 haben wir nach sehr langer Zeit wieder ein Schlachtaudi. Er stand mehrere Jahr ungeschützt draußen, dementsprechend ist auch die Blechsubstanz ... vorne bis zur A-Säule ist wenig Rost, aber dann ...
Audi 100 ´73 tibetorange




Nachdem der weiße Audi geschlachtet worden ist, steht seit Mitte Mai 2014 ein weiteres Schlachtauto in der Halle. Es ist ein Audi 100 GL aus dem Jahre 1973.
Ein paar Teile sind noch zu gebrauchen.
Audi Coupe GT





Mitte November 2015 ist dieses Audi Coupe GT 2.0E von 02/1985 aus Holland zu uns gekommen. Er hat noch TÜV und sollte eigentlich schnell wieder auf die Straße kommen.
Audi Coupe GT
Anfang Mai 2016 ist dieses 83er Coupe GT 2.0E in die Halle gekommen. Es stand ca. 12 Jahre bei einem Händler bzw. Werkstatt auf dem Hof. Für diese lange Standzeit hat er sehr wenig Rost. Leider wurde der Lack durch Vandalismus stark zerkratzt. Bei der Zerstörung der Innenausstattung hat die Sonne kräftig geholfen.
Geplant ist, den Audi so aufzubauen, wie er 1983 von Band gelaufen ist, also mit Waffeleisenalufelgen, ohne rechten Aussenspiegel und ohne Heckwischer.
Audi Coupe GT
Mitte Juni 2016 habe ich den zweiten Teil des Coupe GT-Paketes abgeholt. Er wurde schon ordentlich auseinander genommen, sodas kaum noch was drin und dran ist. Er hat auch kaum Rost, dass es fast zu schade ist, ihn auseinander zu schneiden. Leider fehlt auch fast der ganze Kofferraumboden, dass sich eine Wiederherstellung nicht lohnt.
Audi 100 LS Automatic
Okt./Nov. 2016: Das blaue Coupe im Hintergrund habe ich an einen Liebhaber abgegeben. Den nun entstandenen Platz habe ich gleich genutzt, um die angefangene Restauration von meinem leider verstorbenen Kumpel zu übernehmen und fertig zu stellen. Es ist ein Audi 100 LS Automatic von 1972 in Jagdgrün.
Audi 100 LS Automatic
Der Audi wurde schon schon neu lackiert. Die Scheiben und Innenausstattung sind drin. Motor und Getriebe kommen als nächstes, sowie die pulverbeschichteten Dreieckslenker vorne ...

Audi Coupe GT
Feb. 2017: Das Coupe mußte leider für das nächste und hoffentlich letzte Projekt, dem Audi quattro, weichen und somit verkauft werden.

© 2007-17 Martin & Jojo



seit 01.02.2001